German
English
Turkish
French
Italian
Spanish
Russian
Indonesian
Urdu
Arabic
Persian
Home     BIBEL- UND KORANSTELLEN     FRAGENÜBERSICHT     Literatur     IMPRESSUM

Frage 97:

Kann das göttliche Wesen sterblich sein? Als Jesus am Kreuz starb, starb sein göttliches Wesen auch?

 

Antwort:

Gott – so wird in der Bibel oft gesagt – ist „der lebendige Gott“. Er ist Ursprung und Quelle allen Lebens (vgl. Psalm 36,10). Er ist nicht der Macht des Todes unterworfen. „Er allein besitzt Unsterblichkeit“ (1 Timotheus 6,16). Das göttliche Wesen kann nicht sterblich sein.

 

Nach christlicher Glaubensüberzeugung hat der unsterbliche Gott in Jesus Christus offenbart, dass er in Liebe uns sterblichen Menschen verbunden ist. Er bleibt uns ganz nahe bis in unsere äußerste Not hinein. Am Kreuz hat Jesus sein Leben für die Menschen hingegeben und ist als Mensch gestorben. Gott war im gekreuzigten Jesus gegenwärtig und hat in Liebe Jesu Tod mitdurchlitten. Gott ist dabei nicht als Gott gestorben; er hat als Gott nicht aufgehört zu sein; sein göttliches Wesen wurde nicht ausgelöscht. Er ist ja unsterblich. Aber Gott war mitleidend auch im Sterben bei Jesus und hat ihn im Durchgang durch den Tod zu neuem, unsterblichen Leben auferweckt.

 

Ein Vergleich: Eine Mutter ist ihrem Kind in Liebe verbunden. Wenn das Kind schwer erkrankt und in Schmerzen stirbt, erleidet die Mutter die Schmerzen und das Sterben des Kindes in ihrem Herzen mit, ohne jedoch selbst physisch zu sterben. So erleidet auch Gott den Tod Jesu, seines geliebten Sohnes (vgl. z. B. Lukas 3,22), mit, ohne dass sein göttliches Wesen selbst stirbt. (Erhard Kunz SJ)

Kontakt

J. Prof. Dr. T. Specker,
Prof. Dr. Christian W. Troll,

Kolleg Sankt Georgen
Offenbacher Landstr. 224
D-60599 Frankfurt
Mail: fragen[ät]antwortenanmuslime.com

Mehr zu den Autoren?