German
English
Turkish
French
Italian
Spanish
Russian
Indonesian
Urdu
Arabic
Persian
Home     BIBEL- UND KORANSTELLEN     FRAGENÜBERSICHT     Literatur     IMPRESSUM

Frage 30:

“Dürfen wir unsere Religion wechseln?”

 

Antwort:

Hier gilt es zwei Aspekte zu unterscheiden.

 

1) Religionspolitisch: In freien, demokratischen Staaten gilt die volle Religionsfreiheit. Jeder Bürger ist berechtigt zur freien Wahl der Religion, zum Verlassen jeglicher Religion sowie zum Wechsel von eine Religionsgemeinschaft zu einer anderen. In vielen islamisch mehrheitlichen Staaten ist die so verstandenen Religionsfreiheit noch nicht anerkannt und beschützt.

 

Art. 18 der ”Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte” (von 1948) lautet: “Jeder Mensch hat Anspruch auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung zu wechseln, sowie die Freiheit, seine Religion oder seine Überzeugung allein oder in Gemeinschaft mit anderen, in der Öffentlichkeit oder privat, durch Lehre, Ausübung, Gottesdienst oder Vollziehung von Riten zu bekunden.”

 

2) Vom katholischen Glauben her gesehen: Siehe unsere Ausführungen im einleitenden Text zu Thema 11, IV, 4 Religionsfreiheit.

Kontakt

J. Prof. Dr. T. Specker,
Prof. Dr. Christian W. Troll,

Kolleg Sankt Georgen
Offenbacher Landstr. 224
D-60599 Frankfurt
Mail: fragen[ät]antwortenanmuslime.com

Mehr zu den Autoren?